Plattenspieler – Produkte im Vergleich

Dual DT 210

  • vollautomatisch
    Produkttyp
  • Riemenantrieb
    Antrieb
  • 33 und 45 U/Min
    Geschwindigkeit

Dual DTJ 301

  • halbautomatisch
    Produkttyp
  • Direktantrieb
    Antrieb
  • 33 und 45 U/Min
    Geschwindigkeit

Roadstar HIF

  • halbautomatisch
    Produkttyp
  • Riemenantrieb
    Antrieb
  • 33, 45 und 78 U/Min
    Geschwindigkeit

Plattenspieler – Das Wichtigste in Kürze!

Erinnerung an die Kindheit…
…damals haben sie Ihre Platten noch auf einem Plattenspieler abgespielt. In der heutigen Zeit werden gerade ältere Plattenspieler mit einem Hightech Innenleben wieder beliebt. Mit diesen können Sie Ihre alten Schallplatten abspielen, jedoch auch heutige moderne Funktion nutzen. Die heutigen Plattenspieler haben ein nostalgisches aussehen, jedoch die modernste Technik im Inneren.
Trotz Aussehen moderne Technik
Die heutigen Plattenspieler haben zwar ein Nostalgisches Aussehen und können immer noch Platten wiedergeben, aber sie können zudem auch moderne Funktionen nutzen. Dazu gehören Radio, die Wiedergabe von CDs und die Wiedergabe von einem externen Speichermedium. Manche Plattenspieler können sogar auch noch Kassetten wiedergeben. Somit können Sie Ihre Platten anhören und immer noch auf dem neuesten Stand bleiben.

Die Plattenspieler werden wieder beliebt

Viele Menschen haben noch die verstaubten Platten und Singles in ihrem Keller in einer Ecke liegen. Jedoch fehlt vielen ein funktionaler Plattenspieler sie wollen sich jedoch auch keinen anschaffen. Die Lösung dafür ist ein moderner Plattenspieler, der sowohl Platten wiedergibt als auch die moderneren Funktion nutzen kann.

auna Jerry Lee Plattenspieler mit USB-Anschluss
Abbildung 1: auna Jerry Lee Plattenspieler mit USB-Anschluss

Worauf ist beim Kauf eines Plattenspielers zu achten?

Bei dem Kauf sollten Sie auf jeden Fall die Nadelart beachten. Das Design eines Plattenspielers sollte auch nicht unwichtig sein. Es gibt mehrere Mehrfunktions Geräte, diese können dann Platten abspielen und auch modernere Funktionen nutzen. Das Gewicht ist ebenfalls eine wichtige Rolle bei Ihrer Kaufentscheidung. Beachten Sie zudem die Abmessungen des von dem Modell. Die Drehzahl sollte ebenfalls beachtet werden, da diese angibt, welche Schallplatten abgespielt werden können und welche nicht. Zudem wäre eine automatische Stoppfunktion ebenfalls nicht schlecht. Achten Sie außerdem darauf, ob der Schallplattenspieler eigene Lautsprecher besitzt, oder ob dieser an eine Audio-Anlage angeschlossen werden muss.

Nadelart

Bei der Materialart der Schallplattenspielernadel, wird heutzutage hauptsächlich Diamant verwendet. Diese ist das härteste Material überhaupt, deswegen ist die Abnutzung der Nase sehr gering. Früher wurde vorwiegend Saphir verbindet, da dieses zu der Zeit billiger war Punkt dieses hatte aber nicht die Härte eines Diamanten.

Design

Das Design eines Schallplattenspieler ist ist auch nicht unwichtig. Es ist zwar nur ein Punkt, der vernachlässigt werden kann, jedoch sollten Sie die Auswirkungen eines Plattenspielers in Ihrem Raum nicht unterschätzen. Es gibt hauptsächlich zwei verschiedene Arten an Designs für einen Plattenspieler. Zum einen gibt es die nostalgischen Modelle, diese sehen älter aus und haben ab und zu eine Holzverkleidung. Für diese wird in der Luxusklasse echtes Holz verwendet. Im Gegensatz zu diesen, gibt es noch die moderneren Plattenspieler. Eine metallische Oberfläche verleiht einem Turntable einen moderneren Look. Dieser würde in einen hellen und schlichten Raum besser passen als ein nostalgischer.

Multifunktionsplattenspieler

Karcher KA 350 Kompaktanlage
Abbildung 2: Karcher KA 350 Multifunktionaler Plattenspieler

Der Turntable kann in vielen verschieden Arten erworben werden. Viele neuere Modelle haben mehrere Methoden Musik wiederzugeben. Darunter zählen auch USB Sticks, SD Karten und die direkte Wiedergabe von MP3 Geräten. Dadurch kann eine hohe Benutzerfreundlichkeit gewährleistet werden. Manche Plattenspieler besitzten zudem die Funktion von einem Rekorder. Mithilfe eines Rekorders können Sie die Schallplatten aufzeichnen. Der Anwender wird dann nicht vor die Wahl gestellt, ob er sich eine moderne Audio-Anlage zulegen möchte, oder einen alten Plattenspieler.

Gewicht

Das Gewicht eines Turntables spielt bei der Kaufentscheidung ebenfalls eine gewisse Rolle. Sie müssen ein stabiles Regal haben, damit ein etwas schwereres Gerät darauf stehen kann. Plattenspieler haben ein Durchschnittsgewicht von ca. 3 kg bis 5 kg.

Drehgeschwindigkeit

Bei einem Plattenspieler gibt es mehrere Arten an Drehgeschwindigkeiten. Platten mit einem Durchmesser von 12 Zoll werden grundsätzlich mit 33,3 rpm oder 45 rpm (Umdrehungen/min) abgespielt. Diese Art erkennt sie daran, dass sie den gesamten Plattenteller ausfüllen. Singles brauchen häufig eine Geschwindigkeit von 45 Umdrehungen/min. Diese können Sie an der ähnlichen Größe von 7 Zoll, 10 Zoll oder 12 Zoll erkennen. Vereinzelt gibt es auch noch Singles die mit 78 rpm abgespielt werden müssen. Hierbei handelt es sich meistens um die ersten Singles, die auf den Markt kamen. Die meisten heutigen Plattenspieler unterstützen diese Drehgeschwindigkeit jedoch nicht mehr.

Wenn Sie mal keine Ahnung haben, mit welcher Spielgeschwindigkeit sie die Scheibe abspielen müssen, Dann schauen Sie einfach auf das Label der Schallplatte. Normalerweise sind dort die richtigen Geschwindigkeiten vermerkt.

Antriebsart

Ein Plattenspieler kann die Scheibe mit verschiedenen Antriebsarten antreiben. Die Betriebsart mithilfe eines Riemens und ohne. Welche Betriebsart am besten zu Ihnen passt, müssen Sie selbst herausfinden.

Riemenantrieb

Bei dieser Betriebsart ist der Riemenantrieb ziemlich einfach gehalten. Bei dem Riemenantrieb ist der Plattenteller mit Hilfe eines Riemens mit dem Motor verbunden. Der Riemen kann jedoch mit der Zeit ausleiern und spröde werden. Der Austausch des Riemens ist bei den meisten Geräten einfach und preisgünstig. Der Riemenantrieb wird in der DJ-Szene jedoch nicht häufig verwendet.

Direktantrieb

Bei dem Direktantrieb sitzt der Motor direkt unter dem Plattenteller. Somit wird kein Riemen benötigt und deswegen ist dieser Antrieb weit in der DJ Szene verbreitet. Aufgrund des direkten Antriebes lässt sich die Schallplatte besser scratchen. Dabei ist verglichen mit der Riemen Variante kein Widerstand und keine Verzögerung durch die schnellen Drehbewegungen spürbar.

Plattenspieler – Hersteller

Es gibt in der Branche der Plattenspieler viele verschiedene Hersteller. Dazu gehören unter anderem Euronics und Denon.

Euronics

Euronics ist ein sehr großer Onlineshop. Sie bieten in einem sehr großen Sortiment zahlreiche Arten der Turntable an. Diese reichen von älteren Modellen, bis hin zu moderneren. Dank der Vielzahl an verschiedenen Modellen die Euronics anbietet, ist für jeden Geldbeutel und für jeden Geschmack bestimmt etwas dabei.

Euronics ist eine Gruppe, zu der eine Vielzahl verschiedener Händler gehört. Durch diese Verbundgruppe, wurde dieses Unternehmen sehr erfolgreich. Euronics hat den Sitz in Amsterdam und ist mit mehr als 11.000 Standorten in 31 europäischen Ländern die größte Verbundgruppe dieser Branche. Auf den Seiten finden Sie eine Vielzahl hochwertiger Produkte, bequem bestellen können. Durch den Zusammenschluss von vielen Händlern, kann Euronics ein sehr vielseitiges Sortiment an Produkten jeder Art bieten.

Euronics Wurde im Jahre 1990 von fünf Verbundgruppen aus Deutschland, Italien, Spanien, Belgien und den Niederlanden gegründet. Mit einem Gesamtumsatz von 17,6 Milliarden € im Jahre 2013 ist diese Verbundgruppe eine der erfolgreichsten Handelskooperation in Europa. Euronics beschäftigt über 50.000 Mitarbeiter in über 6400 Mitgliedsunternehmen. Das Ziel von Euronics ist es, die führende Handelskette für Elektrotechnik in Europa zu werden. Euronics steht für Qualität und professionellen Service.

Denon

Plattenspieler DP 300
Abbildung 3: Plattenspieler DP 300

Das Unternehmen Denon hat ein kleines und übersichtliches Sortiment an Plattenspielern. Diese sind in einem modernen und schlichten Look gehalten. Zudem bietet das Unternehmen noch verschiedene Leseköpfe für einen Plattenspieler an. Die Plattenspieler sorgen für besondere Momente für alte neue Vinyl Liebhaber. Diese Plattenspielern brauchen den analogen Aufnahmen ein neues und eigenständiges Leben mit starken Ausdruck ein. Zudem kann das Modell „DP-200 USB“ analoge Aufnahmen der Musik dual auf einen USB Stick aufnehmen.

Die Philosophie „The DENON Difference“ sind keine leeren Schlagworte. Es sind Bestandteile der wesentlichen Philosophie, die das Unternehmen ausmacht. Der Name steht für Innovation, sowie Ingenieurskunst und Leidenschaft. Jedes Detail eines Produktes hat das Ziel das Entertainment-Erlebnis des Benutzers zu steigern. Dafür werden modernste Ingenieurskunst und Technologien verwendet. Während der Herstellung, garantieren die Entwickler eine ausgezeichnete Handwerkskunst und eine makellose Leistung in jeder Komponente.

Sie stehen für einen sehr hohen Qualitätsstandard und Leistung, die Ihre Erfahrung verbessert. Mithilfe von dem Entertainment-System Heos wurden sie in den letzten Jahren bekannt.

Das Multiroomsystem

Das Multiroomsystem HEOS von Denon hat den Komfort in der eigenen Wohnung durch moderne HiFi Technik stark verbessert. Mit Heos können Sie das Musikerlebnis in Ihrem kompletten Haus zentral steuern. Heos macht die Wiedergabe von Audio-Diensten aus dem Internet über Bluetooth möglich. Die Modelle der Lautsprecher für das komplette Heos-System werden überall im Haus verteilt. Die Lautsprecher Heos 1, Heos 3, Heos 5 und Heos 7 sind die am häufigsten verwendeten Bestandteile der Anlage. Alternativ gibt es noch eine mobile Variante von dem Lautsprecher Heos 1: Das Heos 1 GoPack. Mit diesem Lautsprecher sparen sie sich Gewicht zum Tragen, sowie das Problem eines leeren Smartphones. Sie können dann dual Musik hören und auf Ihrem Video-Wiedergabegerät ein Video schauen.

Mithilfe des Heos AVRs können Sie alle Wireless-Geräte von Heos miteinander im Surround-System nutzen. Sie können dann Radio oder andere Audio-Dateien von allen Ecken und Winkeln hören. Mit dem Lautspecherbundle Heos Homecinema können Sie Ihren Fernseher an das Heos-System anschließen. Auf Ihrem Fernseher können Sie Radio hören oder Filme im Surround-Sound genießen. Wenn Sie schon ein anderes HiFi System verwenden, können Sie dieses mithilfe des Heos Links in ein Heos-System umwandeln. Durch den Heos Amp werden Ihre Lautsprecher zu einem Musik-Player. Dieser hat einen intigrierten Bluetooth-Anschuss.

Weitere Hersteller

Revox

Revox stellt seit über 65 Jahren qualitativ hochwertige Geräte her. Sie haben den Sitz in der Schweiz und haben deswegen hohe Anforderungen an die Produkte. Durch gleichbleibende Leistung wurde Revox bekannt.

Thorens

Thorens hat den Sitz ebenfalls in der Schweiz und wurde durch die Produktion von hochwertigen Geräten bekannt.

Transrotor

Transrotor verwendet in den Produkten Acrylglas. Diese einzigartigen Produkte haben die Firma zu dem heranwachsen lassen, was sie jetzt ist. Die hochwertigen Geräte passen perfekt in Ihr modernes Zimmer.

Technics

Technics ist der Markenname für High-End Audioprodukte der Panasonic Corporation. Dank langjähriger Erfahrung, werden die Plattenspieler sehr hochwertig zusammen gebaut.

Vor- und Nachteile von einem Plattenspieler

Ein Plattenspieler hat durch seine lange Geschichte in der Musik eine sehr große Bedeutung für die Musikindustrie gehabt. Da ein Plattenspieler vor längerer Zeit das dominante Audio Wiedergabegerät war, hat ein Plattenspieler viele Vorteile gegenüber anderen Wiedergabegeräten. Mit der Zeit jedoch hat sich die Musikindustrie gewandelt, und der Plattenspieler ist fast ausgestorben. In der heutigen Zeit, spielt er nur noch eine kleine Rolle. Jedoch erlebt er zur Zeit einen erneuten Aufschwung. Durch sein hohes Alter hat ein Plattenspieler jedoch auch Nachteile, die mit heutigen Geräten ausgeglichen wurden.

Analog

Ein Plattenspieler ist nur analog. Deswegen kann die Musik nur mit einem funktionalen Lesekopf angehört werden. Wenn das Vinyl zerkratzt wurde, kann der Lesekopf an dieser Stelle hängen bleiben, bzw. auf eine vorherige Spur zurückspringen. Dadurch wird das Vinyl an einer bestimmten Stelle immer wieder wiederholt. Heutige Geräte, zum Beispiel ein MP3-Player, hat dieses Problem nicht mehr. Das liegt daran, dass digitale Medien nicht verkratzt werden können. Der Vorteil von einem analogen Plattenspieler ist jedoch, dass die Daten der Musik nicht versehentlich gelöscht werden können.

Nostalgie

Ein Plattenspieler bringt ohne Zweifel Erinnerungen an frühere Zeiten. Somit kann ein Kratzer auf einem Vinyl auch die Erinnerung an das Erste Mal hängen bleiben des Lesekopfes zurückbringen. Zudem macht es einen guten Eindruck, in einem modernen Zimmer einen passenden Plattenspieler stehen zu haben. Singles und andere Schallplatten, die sie in der Ecke verstauben lassen, können Sie mit einem Plattenspieler wieder abspielen aufgrund der heutigen Diamanten Nadelspitze, ist die Haltbarkeit Lesekopfes eindeutig verlängert. Manche Platten gab es damals nur in Plattenformat und wurden bis heute noch nicht auf eine CD gebrannt, bzw. im Internet hochgeladen.

Multifunktionelle Plattenspieler

Der heutige Fortschritt der Technik, hat sich auch auf Plattenspieler ausgewirkt. Somit gibt es heutzutage Plattenspieler, die auch USB Anschlüsse, SD Karten Anschlüsse und einen MP3 Eingang haben. Manche Geräte können zudem noch CDs und Kassetten abspielen. Zudem können Geräte in der heutigen Zeit Radiowellen empfangen. Durch viele Anschlüsse können viele verschiedene Geräte, unter anderem auch an einen Fernseher, angeschlossen werden. Durch die Funktion der USB Anschlüsse, lassen sich analoge Schallplatten auch während dem Abspielen als eine MP3 Datei auf dem USB Stick abspeichern. Somit werden Sie sich Zukunft nicht mehr entscheiden, ob sie eine moderne Radioanlage oder einen antiken Plattenspieler kaufen möchten.

So als kleinen Tipp: Einen romantischen Abend mit ihrer Traumfrau, können Sie sich mit alten Schallplatten und einem Plattenspieler noch viel angenehmer gestalten.

Die Funktion von einem Plattenspieler

Die Funktion eines Plattenspielers sollte bekannt sein, damit sie einen verwenden können. Aus diesem Grund wird im folgenden die Funktion von einem Plattenspieler erläutert.

Bauteile

AKAI Professional BT-100 Premium Plattenspieler mit Bluetooth sender
Abbildung 4: AKAI Professional BT-100 Premium Plattenspieler mit Bluetooth sender

Auf dem Sockel des sogenannten Turntables befindet sich der Plattenteller. Dieser ist Rund und meist schwarz, und bietet Platz für die Schallplatte. Legen Sie zunächst die Scheibe auf den Plattenteller. Auf der Schallplatte „befindet sich“ die Musik. Diese ist in den Rillen der Schallplatte „geschrieben“.

Nachdem Sie das Vinyl auf den Turntable gelegt haben, schalten Sie den Plattenspieler an. Jetzt sollte sich die Schallplatte drehen. Durch einen Schalter kann zwischen verschiedenen Geschwindigkeiten gewählt werden. Wählen Sie die von den Geschwindigkeiten die passende aus. Damit jetzt ein Ton aus den Lautsprechern erklingen kann muss zunächst der Tonarm platziert werden.

Der Tonarm

Viele Benutzer glauben, dass Tonarme nur dafür da sind, den Tonabnehmer zu halten. Der Tonarm ist mit seinem Ende am Sockel des Phonogerätes befestigt, dadurch unterstützt er den Benutzer dabei, den Tonabnehmer über die Platte zu schwenken. Das klingt relativ einfach, jedoch erfordert dies ein extrem präzises Zusammenspiel verschiedener Teile. Somit kann die bestmögliche Wiedergabequalität erreicht werden. Zum Beispiel muss das Gegengewicht von dem Tonarm perfekt ausbalanciert werden. Ansonsten wenn die Auflagekraft zu hoch ist, werden die Platten schneller abgenutzt und die Nadel geht schneller kaputt. Wenn die Auflagekraft zu gering ist, kann eine Schallplatte nicht mit höchster Qualität wiedergegeben werden.

Viele Schallplattenspieler haben eine sogenannte Antiskating-Vorrichtung. Diese sorgt dafür dass die Nadel nicht während der Wiedergabe schlittert.

Bis jetzt ist noch kein Ton entstanden. Dazu muss die Nadel erst mal gesenkt werden. Diese ist das einzige Teil des Turntables, welches die Platte direkt berührt. Sie „tastet“ sich durch die Rillen und gibt die eingraviert Information weiter. Von dem Tonabnehmer werden Information übersetzt und in elektrische Signale umgewandelt. Diese elektrischen Signale werden mit Lautsprechern wiedergegeben.

Ein Grammophon hat damals Audiosignale mithilfe eines Vorverstärkers und einem großen Trichter als verstärkt. Dies funktioniert so ähnlich wie bei einem Blechblasinstrument wie zum Beispiel einer Trompete die Form des Rohres als Verstärker fungiert. Wenn der Tonabnehmer keine hohe Qualität hat, kann ein Plattenspieler unmöglich gute Ergebnisse erzielen. Um die Signale auf einem USB Stick zu speichern, werden diese mithilfe elektrischer Schaltungen in ein des Format codiert, und auf den USB Stick geschrieben.

Da die elektrischen Signale des Tonabnehmers sehr gering sind, ist ein Phonoverstärker notwendig. Ein Phonoverstärker sogt dafür, dass die Signale mithilfe von einem Verstärker lauter werden. Dadurch kann die Musik auch in CD-Lautstärke angehört werden.

Tipps und Tricks rund um den Plattenspieler

Es kann ab und zu mal vorkommen, dass der Plattenspieler an einer bestimmten Stelle hängen bleibt, bzw. immer wieder zurückspringt. Es gibt verschiedene Methoden solche Probleme zu beheben.

Sie können z.B. versuchen, den Plattenspieler leicht an einer Seite zu erhöhen. Das kann dabei helfen kleinere Kratzer und Staubkörner zu überspringen. Alternativ können Sie auch den Tonabnehmer etwas beschweren. Schrauben Sie dafür das Gegengewicht des Tonabnehmers etwas ab, und verschieben Sie es leicht nach innen. Dadurch hat die Nadel ein geringer als Gegengewicht und liegt somit fester auf der Platte. So können Sie auch kleinere Kratzer überspringen.

Sie können zudem auch überprüfen. Wenn sich etwas Staub an der Nadel festgesetzt hat, können Sie versuchen, diesen zu entfernen. Schon kleinere Staubkörner können sie springen lassen. Eine sehr verstaubte Schallplatte können Sie auch vorsichtig mit einem Mikrofasertuch säubern.

Reinigung

Um einen Plattenspieler zu reinigen, ist es ratsam sich ein Mikrofasertuch besorgen. Fangen sie bei dem Plattenteller an, und wischen Sie von innen nach außen den Staub auf. Resistenten Flecken kann man auch mit etwas hochprozentigen Alkohol zu Leibe rücken. Meiden Sie aber empfindliche Teile wie zum Beispiel die sehr empfindliche Nadel vorerst.

  • Mit Hilfe eines antistatischen Tuches, können Sie sich etwas Arbeit in der Zukunft sparen. Dieses verhindert nämlich, dass ich die Oberfläche statisch auflädt und somit den Staub anzieht.

Achten Sie darauf, dass Sie den Plattenspieler nie mit dem bloßen Finger zu reinigen. Ganz besonders nicht die Nadel. Ein weiterer Tipp ist es, bei Nichtgebrauch des Plattenspielers eine Staubabdeckung zu verwenden.

Wenn der Plattenspieler keine konstante Geschwindigkeit beibehält, oder sehr langsam läuft, prüfen Sie das Innenleben nach. Reinigen Sie dieses bei Bedarf.

Zuerst nehmen Sie das Gerät vom Strom. Somit vermeiden Sie unnötige Unfälle. Danach entfernen Sie die Staubabdeckung und die Gummimatte. Das sollte in der Regel sehr einfach funktionieren, da hat die Gummimatte meist nur drauf gelegt wurde. Danach schauen Sie in die Bedienungsanleitung, wie sie den Plattenteller entfernen. Wenn Sie das erledigt haben, können Sie schon einen Großteil des Innenlebens erkennen. Soll wenn Sie dieses mit einem Tuch und etwas Alkohol. Bevor sie den Plattenspieler wieder zusammenschrauben lohnt es sich die Unterseite des Plattenteller auch zu reinigen. Lassen Sie das Gerät trocknen und schrauben Sie es danach zusammen.

Video 1: Alte Plattenspieler überprüfen und einstellen

Fazit

Die Plattenspieler erleben zurzeit einen erneuten Aufschwung in den Verkaufszahlen. Wenn sie noch ältere Schallplatten zu Hause rumliegen haben, können Sie sich überlegen einen Schallplattenspieler zuzulegen. Wenn sie auf moderne Funktion wie z.b. das Abspielen einer CD oder die Wiedergabe von MP3 Dateien nicht verzichten möchten, gibt es die Möglichkeit von multifunktionalen Plattenspielern. Diese können von außen sehr nostalgisch aussehen, jedoch die neueste Technik im Inneren besitzen.

Die Reinigung von einem Plattenspieler verläuft meist sehr einfach. Das liegt an dem einfachen Aufbau der Geräte. Durch die Nadeln aus Diamant, haben diese auch eine längere Haltbarkeit wie vor mehreren Jahren.

Dein Plattenspieler trinkt nostalgische Erinnerungen von vor mehreren Jahren wieder zurück. Durch ein sehr großes Sortiment wird jedes Bedürfnis des Käufers erfüllt.

Durch das moderne aussehen, passt ein Plattenspieler auch in moderne Wohnungen rein. Dieser passt sich der Umgebung und wird als spezieller Blickfänger für nostalgische Momente sorgen. 1 Plattenspieler für nostalgische Momente sorgen. Ein Plattenspieler ist heutzutage sogar in der Lage, Schallplatten während des Spielens auf einen USB-Stick aufzunehmen.

Der Kauf eines Plattenspielers wird sich in jedem Fall lohnen. Diese punktet nicht nur mit nostalgischen aussehen, sondern durch modernste Technik und ausgeklügelten Design. Die Kisten mit verstaubten Schallplatten brauchen jetzt nicht mehr in der Ecke stehen, sondern können auch dank eines neuen Schallplattenspieler mit exzellenter Qualität abgespielt werden.